Wagenräder für das Rathaus?

Februar 21, 2017 12:57

Wagenräder für das Rathaus?

Nein, es handelt sich um zwei historisch wertvolle Rundfenster die vor dem Abriss aus dem Gebäude „Ahlers Tivoli“ in der Bahnhofstraße in Winsen/L. ausgebaut werden konnten. Die untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Winsen/L., vertreten durch Herrn Wiese und Herrn Johst, hatten sich die Fenster als Andenken von dem Gebäude gewünscht. Schröder Immobilien hat diesen Wunsch an den Bauleiter Herrn Schuldt von der FA. TIRS weitergegeben. Am Montag bekam Gudrun Fütterer den Anruf, dass die Fenster tatsächlich unbeschädigt ausgebaut werden konnten. Noch am gleichen Tag fand die Übergabe an die Mitarbeiter aus dem Rathaus statt. Herr Wiese und Herr Johst planen die Fenster für alle Bürger zugänglich im Rathaus auszustellen.

Auf dem Grundstück wird ein Mehrfamilienhaus zum Servicewohnen für Senioren mit 41 Wohnungen entstehen. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant. Jörg Schröder berichtet, dass der Verkauf der Wohnungen in Kürze startet und durch seine Mitarbeiterinnen Jenny Sommer, Luisa Repschläger und Gudrun Fütterer erfolgen wird.

IMG_5157

v.li.: Frau Repschläger, Frau Fütterer, Frau Sommer, Herr Wiese, Herr Schuldt, Herr Schröder, Herr Johst

Dieser Artikel wurde verfasst von Stefanie Gaser